Spiel der Woche: SV RW Überacker – TSV Jesenwang endet 3:0

Gleich von Anfang an machte Überacker Druck und in der 3. Spielminute ging Maxi Libal über rechts aufs Tor zu und schloss zum 1:0 präzise ins kurze rechte Eck ab. In der 25. Minute ging dann Sandro Streifler über links alleine durch und erhöhte mit einem schönen Lupfer über den Torwart zum 2:0. Kurz darauf in der 34. Spielminute machte dann Maxi Libal alles klar und erzielte fast das gleiche Tor wie in der dritten Minute schon zum hochverdienten 3:0. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

In der Zweiten Hälfte stumpfte das Spiel bei 28 Grad und strahlendem Sonnenschein ab. Überacker und Jesenwang machten nicht allzu viel und es blieb beim 3:0 Endergebnis.

Verletzt/Fehlend: Markus Wagenpfeil, Florian Ziegler

Aufstellung: Weishäupl, Sterr, Berger, Maier M., Krawarz, Lengenfelder, Haag, Otti, Streifler, Böhme, Libal, Höhl, Nega, Eisele

Fazit: starke erste Halbzeit, zweite Halbzeit gut verwaltet

SV RW Überacker besiegt BVTA FFB II mit 5:0

Zur Ersten Halbzeit kann man nur sagen, dass der Ball einfach nicht ins Tor des Gegners wollte. Überacker hatte mindestens fünf 100 % ige, die leider alle liegen gelassen wurden oder der Torwart abwerte. Auf der anderen Seite hatte BVTA nur eine nach einem Abspielfehler von Martin Maier, bei der unser Torwart Sebastian Weishäupl stark parierte. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war dann endlich der Knoten geplatzt und Steffen Hoehl gelang die Führung mit einem Schuss über den Torwart zum hochverdienten 1:0. Das 2:0 und 3:0 erzielte Johannes Otti nach schönen Kombinationen. Das 4:0 markierte Sandro Streifler nach einem Pass von Christian Haag. Das 5:0 erzielte dann Christian Haag selbst zum Endstand in der 82. Spielminute.

Verletzt/Fehlend: Libal Maxi

Aufstellung: Weishäupl, Nega, Sterr, Maier M., Ziegler, Lengenfelder, Haag, Berger, Reinbold, Böhme, Höhl, Otti, Streifler, Wagenpfeil, Krawarz, Eisele

Fazit: Mangelnde Chancenauswertung sonst hochverdienter Sieg

SV Kottgeisering gegen SV RW Überacker 4:1

Von Beginn an merkte man gleich, dass irgendwie nichts passte bei Überacker, evtl. wegen den drei Umstellungen (Krank und Urlaub) in der Defensive. So gelang Kottgeisering gleich in der 3. Minute die Führung. Bis kurz vor der Pause war es ein nicht schön anzuschauender Sonntagskick. In der 42. Spielminute erhöhte Kottgeisering noch auf 2:0 und das 3:0 in der 45. Minute war dann auch noch klares Abseits.

Weiterlesen: SV Kottgeisering gegen SV RW Überacker 4:1

Überacker verliert unglücklich gegen den Tabellenführer aus Landsberied mit 2:4

Nach einer Ecke in der 10. Minute ging Landsberied mit 0:1 in Führung. Überacker kam besser ins Spiel und erarbeitete sich ein paar Chancen. In der 29. Spielminute war es dann endlich so weit und Überacker glich zum 1:1 durch Maxi Libal nach einer schönen Flanke von Florian Eisele aus. Danach wurde der Druck nochmal erhöht und kurz vor der Pause erhöhte wiederum Maxi Libal nach einem schönen Pass in den Strafraum von Johannes Otti zum 2:1 Pausenstand.

In der Zweiten Halbzeit ging es so weiter und Überacker wäre fast mit 3:1 in Führung gegangen, aber der Schuss von Maxi Libal aus 25 Metern ging nur an die Latte. Im Gegenzug gelang Landsberied das in diesem Moment glückliche 2:2 unentschieden. In der 73. und 78. Minute erhöhte Landsberied auf 2:3 bzw. 2:4. In der 82. Spielminute verschoss Maxl Berger noch einen Elfmeter nach einem Foul an Markus Lengenfelder, so blieb es beim 2:4 Endstand und dem Glück des Tabellenführers.

Verletzt/Fehlend: Martin Maier, Manfred Giggenbach, Manuel Reinbold

Aufstellung: Weishäupl, Nega, Wagenpfeil, Krawarz, Ziegler, Otti, Haag, Lengenfelder, Berger, Eisele, Libal, Höhl, Böhme, Sterr, Maier Th.

Fazit: gute Leistung, unglückliche Niederlage

1:1 Unentschieden zwischen SV RW Überacker und SpFr Breitbrunn

Man merkte von Anfang an, dass Überacker das Spiel gewinnen wollte. In der ersten Halbzeit waren ein paar gute Chancen zu verzeichnen, unteranderem auch ein Aluminiumtreffer. In der 34. Spielminute dann war es endlich so weit, Maxi Libal brachte mit einem Aussenristschuss ins rechte Eck die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der 60. Spielminute wurde Libal vom Torwart und Abwehrspieler in die Zange genommen, klarer Elfmeter. Der Pfiff des eigentlich guten Schiedsrichters blieb aus. Kurz darauf durch eine Unachtsamkeit der 1:1 Ausgleichtreffer von Breitbrunn in der 65. Minute durch den führenden der Torjägerliste Lemberger. Darauf wollte Überacker nochmal alles nach vorne geben und es gab wieder keinen Elfmeter nach einem Foul an Christian Haag. Kurz vor Schluss noch eine knappe Entscheidung auf Abseits, Libal wäre durch gewesen. So blieb es beim 1:1 Unentschieden.

Verletzt/Fehlend: Martin Maier, Felix Böhme, Manfred Giggenbach

Aufstellung: Weishäupl, Nega, Wagenpfeil, Krawarz, Ziegler, Otti, Haag, Lengenfelder, Reinbold, Eisele, Libal, Giggenbach A., Schneider, Berger, Maier Th.

Fazit: gute Leistung, unglückliches unentschieden

Amazon Partner