AH Überacker - AH Landsberied 5:3

Bestes Fussballwetter und Flutlichtromantik zum Saison-Abschlussspiel der AH im Stadion an der Bergstraße. Zu Gast waren diese Mal die Fussballer der AH aus Landsberied.  Bedingt durch einen Personalmangel der Gäste einigte man sich auf ein Kleinfeldspiel mit acht Spielern pro Mannschaft.

Pünktlich pfiff Schiedsrichter Leonhard Aumüller die Partie an. Die Gastgeber kamen gut ins Spiel, was sich relativ bald auch auf der Anzeigetafel widerspiegelte. Lengi konnte mit einem sehenswerten Treffer das 1:0 markieren. Offensichtlich war man sich aber auf Seiten der Überackerer zu sicher und so schlichen sich vermehrt Fehler ins eigene Spiel ein, die von den Gästen aus Landsberied gnadenlos ausgenutzt wurden. 

Bis zur Pause mussten wir drei Gegentreffer hinnehmen und sahen zu diesem Zeitpunkt wie der verdiente Verlierer aus. So wollte man sich jedoch nicht aus der Saison verabschieden, darum ware die klare Ansage eine deutliche Steigerung in der zweiten Hälfte auf den Rasen zu bringen. Dieses Vorhaben setzten wir auch sofort um, Stefan Schalk gelang fast direkt nach dem Anstoss der Anschlußtreffer. Durch den Ausgleichstreffer von Philip Bögl wenig später kehrte neben einer weitaus besseren Leistung auch die Zuversicht zurück. Vielleicht geht da ja doch noch mehr ?

Und es ging noch mehr ! Es entwickelte sich eine hitzig geführte Partie mit diversen Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Keine Mannschaft wollte sich geschlagen geben. Jedoch konnte sich die Heimmannschaft im Vergleich zu Halbzeit eins deutlich steigern und schaffte durch Oliver Smuda den verdienten Führungstreffer. Diese  Führung gaben wir nicht mehr aus der Hand und Hansi Skoruppa gelang mit seinem Treffer zum 5:3 ein würdiger Abschluss dieses Spiels, das kurz danach abgepfiffen wurde.

Fazit: Würdiger Saisonabschluss mit einer klasse Leistung in Halbzeit zwei

Ausblick: Am kommenden Freitag Abschlussfeier und danach in die verdiente Winterpause

Anmelden

Amazon Partner