AH Überacker - TSV Geltendorf 2:5

Nichts zu holen war am letzten Freitag für die AH im Heimspiel gegen den TSV Geltendorf. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und nahmen hochverdient die 3 Punkte mit nach Hause.

Mit einem 1:2 ging es in einem einseitigen Spiel in die Halbzeitpause. Den Anschlusstreffer am langen Pfosten erzielte Giggi nach flacher Hereingabe von Andi Winterholler. Positiv gestimmt ging die AH in die 2. Halbzeit, bekam aber bald ihre Grenzen aufgezeigt. Nach Abstimmungsproblemen in der Abwehr und einer Bogenlampe zog Geltendorf auf 1:4 davon. In der Folge versuchte die AH weiter dran zu bleiben, erspielte sich auch einige Chancen, aber mit dem 1:5 machten die Gäste endgültig den Sack zu. Das 2:5 durch einen Alleingang von Philip Bögl kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Verdiente Niederlage, weiter geht´s

Ausblick: Am Freitag reist die AH zum TSV Schwabhausen

Anmelden

Amazon Partner