Damen: VfL Waldkraiburg - SV RW Überacker 2:5

Aufstellung: Sommer, Flinspach, Hommer, Hammerl, Lengenfelder, Draude, Libal, Tomangbe, Burgmann, Olescher, Mößmer

Ergänzungsspieler: Trinkl für Burgmann 55. Min., Schmahl für Lengenfelder 66. Min., Gschwandtner für Libal 74. Min.

Tore: 0:1 Tomangbe 6. Min., 1:1 18. Min., 1:2 Mößmer 24.Min., 1:3 Libal 30. Min., 1:4 Hammerl 37.Min., 1:5 Olescher 49. Min., 2:5 85. Min.

Schiedsrichter: Sascha Snajder

Zuschauer: 30

Am Sonntag waren die Damen aus Überacker zu Gast in Waldkraiburg. Von Beginn an zeigten sich die Gäste präsent und spielten gute Torchancen heraus. Bereits nach 6 Minuten fiel das 0:1, nach starker Vorarbeit von Olescher, verwandelte Tomangbe.

Kurze Zeit später wurde eine Unachtsamkeit in der Abwehr, von den Gastgebern genutzt, und es stand 1:1. Doch Überacker spielte weiter nach vorne und setzte Akzente. In der 24. Min. verwandelte Mößmer einen Freistoß zum 1:2, ehe Libal durch eine direkte Ecke das 1:3 erzielte. Noch vor der Pause stellte Hammerl den 1:4 Pausenstand her, nach tollem Assist von Tomangbe.

Kurz nach Wiederanpfiff traf dann Olescher zum 1:5, wieder nach Vorarbeit von Tomangbe. Danach wurde, auf Grund der hohen Temperaturen, ein Gang zurück geschalten. Dennoch ergaben sich einige gute Tormöglichkeiten, die leider nicht zu weiteren Toren führten. Kurz vor Ende der Partie, erzielten dann die Gastgeber noch den 2:5 Anschlusstreffer nach einem Freistoß.

Fazit: Ganz wichtiger 3er im Abstiegskampf. In der Defensive solide und stabil und im Angriff eine ordentliche Chancenverwertung! 

Am Samstag, 5.5.18 geht es um 16 Uhr zu Hause gegen Hebertshausen.

 

Anmelden

Amazon Partner