SV Ampermoching – AH Überacker 2:6

Durch Trainingslager und weitere Urlaube stark ersatzgeschwächt trat die AH aus Überacker vergangenen Freitag zum Auswärtsspiel beim SC Ampermoching an.

Vom Anpfiff an nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und schon in den ersten Minuten ergaben sich durch das druckvolle Spiel nach vorne viele Chancen. Leider konnte keine davon verwertet werden. Die erste Druckphase gut überstanden kam nun auch die Heimmannschaft besser ins Spiel und erzielte direkt mit dem ersten Angriff auch das erste Tor.  Davon ließen sich die Spieler aus Überacker aber nicht beirren, spielten weiter nach vorne und wurden bald darauf auch belohnt. Nach einem klasse Zuspiel von Schu konnte Franz den Ausgleich erzielen.

Mittlerweile entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, vielleicht mit etwas Übergewicht auf Seiten der Gäste, die durch ein Tor von Giggi das Spiel drehen konnten. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte setzte die AH aus Überacker ähnlich fort wie die vergangenen 40 Minuten. Wieder ein starkes Übergewicht in der Anfangsphase, gute Spielzüge, aber kein weiterer Torerfolg. Wiederum war es die Heimmannschaft, die durch ihr zweites Tor den Ausgleich herstellen konnte. Dieses Ergebnis spiegelte nicht im Ansatz den Spielverlauf wieder, dessen war sich zumindest auf Seiten der Gastmannschaft jeder bewusst. Wir belohnten uns nicht für unser gutes Spiel.

Das sollte sich jedoch nach ca. 15 Minuten in der zweiten Hälfte ändern. Nach einer schönen Flanke von Stefan konnte Giggi mit seinem zweiten Treffer die erneute Führung herstellen. Dem Tempo der Mannen aus Überacker hatte der Gegner jetzt immer weniger entgegenzusetzen und so folge auf den Führungstreffer bald ein weiteres Tor von Flo Eisele, der einen Querpass von Giggi verwandeln konnte.

Das Kopfballungeheuer Kravarc durfte sich wenige später ebenfalls in die Torschützenliste eintragen, er verwandelte eine Flanke von Theiler zum 2:5.  Den Endstand stellte Giggi mit seinem dritten Tor, nach herausragender Vorbereitung von Flo Eisele, her.

Fazit:        Am Ende spiegelte das Ergebnis dann doch den tatsächlichen Spielverlauf wieder

Ausblick: Am Freitag steht das Heimspiel gegen Schwabhausen auf dem Spielplan.
                 Der Ein oder Andere mag sich erinnern, da war doch was im Hinspiel in Schwabhausen … !

Anmelden

Amazon Partner