C-Mädels - Herbstmeisterschaft mit starker Leistung gegen Unterpfaffenhofen eingefahren

Im letzten Spiel 2018 in Unterpfaffenhofen musste ein Sieg her, um die Herbstmeisterschaft einzufahren.

Nach anfänglich gutem Beginn mussten wir einen berechtigten 9 Meter hinnehmen und kamen so in Rückstand. Wenige Minuten später ein weiteres Gegentor zum späteren 0:2 Halbzeitstand.

Weiterlesen: C-Mädels - Herbstmeisterschaft mit starker Leistung gegen Unterpfaffenhofen eingefahren

Starke Nerven waren...

beim Schlagerspiel der D-Mädels gegen TSV Gilching/Argelsried gefragt.

In der Kabine hatte das Trainergespann einen Wunsch an die Mannschaft:

"keine 10. Minuten wie in Gröbenzell"

Die Mannschaft hatte den Wunsch von Beginn an beherzt.

Der Ball wurde schön in den eigenen Reihen kompeniert, Doppelpässe am lfd. Band. Der Ball lief :-)

Bereits in der 5. Minute durfte das erste Mal gejubelt werden, eine traumhafte geschlagene Flanke von Sarah, verwandelte Kaya zur verdienten Führung.

Ab jetzt begann die Zeit in der die starken Nerven gefragt waren:

Chancen, Chancen, Chancen...entweder war die Latte im Weg, der gegnerische Torwart oder man kam den bekannten letzten Schritt zu spät.

Das zweite Tor lag mehr als in der Luft und es wollte einfach nicht fallen!!!

Und es trat die alte Fussballregel in Kraft "wer vorne nicht trifft bekommt sie hinten"

In der 50. Minute war es dann soweit, Gilching erzielte den Ausgleichtreffer.

Innerlich stellte sich der ein oder andere RWÜ Fan schon auf eine "unverdiente Punkteteilung" ein und dann kam die Zeit von Laura, diese erzielte in der 57. Minute mit einer direkt verwandelten Ecke den verdienten Heimsieg!!!

Kommentar von Jeorgios:

Gott sei Dank ist jetzt Winterpause noch so ein Spiel wie die letzten zwei und ich liege im Krankenhaus  mit Herzinfakt. 

Fazit: Vize-Herbstmeister!

 

Die ersten 10. Minuten

Die ersten 10. Minuten…

können manchmal spielentscheidend sein.

Die D-Mädels mussten dies beim Spiel gegen den Tabellenführer in Gröbenzell am eigenen Leibe erfahren, den die ersten 10. Minuten wurden buchstäblich verschlafen.   

Anpfiff -> erster Angriff -> Tor!

Leider haben die RWÜ-Mädels erst mit dem spielen begonnen, als man bereits mit zwei Toren im Rückstand lag.   

Ab der 11. Spielminute hat man das Spiel des Gegners besser verstanden, kaum war man bereit Parole zu bieten, mehr Lauf- und Kampfbereitschaft zu investieren, eine bessere Körpersprache zu zeigen und vor allem den Willen aus zu packen wurde auch der „wichtige“ Anschlusstreffer durch Kaya erzielt.

In der zweiten Halbzeit wurde es ein viel besseres Spiel von unseren Mädels, es wurde wieder Fußball gespielt!

Leider erfolgte keine Belohnung, das Spiel wurde 1:3 verloren.

Hilft nix, Spiel abhaken und auf ein Neues am Samstag, den 17.11.2018 um 09:30 Uhr gegen TSV Gilching / Argelsried im letzten Heimspiel dieses Jahrs!

Fazit: Leider haben 50. Minuten nicht gereicht, um den Tabellenführer zu ärgern. Kopf hoch, Mädels!

Torfestival der D-Mädels

Torfestival der D-Mädels

Beim ersten Flutlichtspiel hatten die Mädels keine Probleme das Tor zu finden, ganz im Gegenteil.

Wir begrüßten zum Nachholspiel den ISSC Buchhof / Starnberg bei uns in Überacker.

Die Mädels hatten von Beginn an das Spiel im Griff, die Zuschauer incl. Trainergespann kamen in den Genuss schöne Spielzüge zu sehen. Respekt Mädels!!!

Die ersten Chancen konnte die Torfrau noch abwehren, ab der 9. Spielminute begann es dann mit dem Torfestival:

Kaya legt innerhalt von 5. Minuten einen Luppen reinen Hattrick hin, gefolgt von jeweils zwei Doppeltoren durch Lena und Sissi.

Mit einem 7:0 schickte der Schiedsrichter die Mädels in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit ändert sich die Situation nicht, die Mädels legten nach und so fielen innerhalb von 10 Minuten die Tore 8 bis 14 durch Ruth, Sarah, Laura, Lena, Kaya, Lena, Laura den Schlusspunkt setzte Renate mit einem schönen Fernschuss zum 15:0 Heimsieg.  

Fazit: die Schlagerspiele können kommen, die Mädels sind bis unter die Haarspitzen motiviert :-)

am Sonntag 11.11.18 um 11:30 Uhr auswärts gegen den Tabellenführer SC Gröbenzell

am Samstag 17.11.18 um 09:30 Uhr zu Hause gegen den zweiten der Tabelle TSV Gilching

B-Jugend: SG Überacker – SG Inning 1:4

Nach den erfolgreichen letzten Spielen, waren wir durchaus überzeugt bei unserem Heimspiel gegen Inning am Sonntag weiter dort anzuschließen.

Im Rückblick auf die letzte Saison und die hart umkämpft geführten Spiele, wollten die Jungs aus Überacker ein gutes Spiel abliefern. Bereits in der 1. Minute hatten wir eine Großchance zur Führung, die leider ungenutzt blieb. Beide Mannschaften spielten schnell nach vorne und die erste Möglichkeit nützte Inning zur 1:0 Führung. Bereits jetzt merkte man, dass unser Gegner wieder eine harte Gangart einlegte, aber wir versuchten uns nicht zu beirren zu lassen. Durch 2 weitere Abwehrfehler stand es nach 35. Minuten bereits 3:0 für die Gäste. Vor der Pause konnten wir dann noch den Anschlusstreffer verdientermaßen erzielen und hätten mit dem Pausenpfiff sogar noch das 2:3 machen müssen.

Weiterlesen: B-Jugend: SG Überacker – SG Inning 1:4

PATRICKS DOPPELPACK SORGT FÜR DEN AUSWÄRTSSIEG

Unsere B-Jugend hat ihr Auswärtsspiel bei den SpFrd Windach verdient mit 3:1 (2:1) gewonnen. Die Überackerer Treffer erzielten Kilan Fischer in der 5. Minute und Patrick Gruber zweimal in der 12. und 60. Minute.

Unsere B-Jugendlichen reisten am Sonntagvormittag nach Utting am Ammersee und das Team um Kapitän Sebastian war fest entschlossen einen Auswärtssieg zu holen.

Weiterlesen: PATRICKS DOPPELPACK SORGT FÜR DEN AUSWÄRTSSIEG

AH Überacker – AH Mammendorf 1:4

Nach der Absage des eigentlich geplanten Spiels gegen Aufkirchen fand sich mit der AH aus Mammendorf dann doch ein Gegner und die schon gepackten Fußballschuhe mussten an diesem Freitag nicht einsatzlos bleiben.

Nach den erfolgreichen letzten Partien fuhr man durchaus selbstbewusst nach Mammendorf. Das hitzig geführte Duell der vergangenen Saison noch im Hinterkopf wollten die Gäste aus Überacker auch dieses Mal ein gutes Spiel abliefern.

Weiterlesen: AH Überacker – AH Mammendorf 1:4

AH Überacker – FC Kollbach

Am Freitag den 05.10. waren kam die AH aus Kollbach nach Überacker. Um das Spiel mangels Spielern aus Kollbach nicht absagen zu müssen einigte man sich auf ein Spiel acht gegen acht.

Obwohl nur auf dem Kleinfeld gespielt wurde war die Partie durchaus sehenswert. Es war alles drin was ein gutes Spiel ausmacht. Schöne Spielzüge, Elfmeter und einige Tore der Heimmannschaft standen nach Abpfiff auf dem Spielberichtsbogen.

Weiterlesen: AH Überacker – FC Kollbach

Amazon Partner