5. Spieltag: FSV Höhenrain I – SV RW Überacker I 3:0 (1:0)

Die Gäste aus Überacker kamen gut in die Partie, die ersten Minuten gehörten ganz Ihnen. Der Ball lief sicher in den eigenen Reihen und schon nach kurzer Zeit konnte man zwei Eckbälle herausholen. Ein Kopfball von Bine Hommer sorgte dabei für die größte Gefahr. Leider, wie es so oft im Fussball ist, wenn es nicht so Rund läuft, führte eine unberechtigte Ecke zum überraschenden und zu diesem Zeitpunkt unverdienten 1:0.

Der RWÜ ließ sich aber nicht beirren und kreierte durch viel Ballbesitz die ein oder andere gefährliche Situation. So wurde beispielsweise Sophia Schmahl in letzter Sekunde frei vor dem Keeper geblockt. Bis zum Strafraum spielten die Damen aus Überacker sehr bemüht, leider fehlte die letzte Konsequenz. So ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

Nachdem die Kräfte in Hälfte zwei zusehend schwanden und somit die Ordnung ein wenig verloren ging, setzte der FSV Höhenrain gefährliche Konter. Diese führten letztendlich auch zur Niederlage. Durch einen Doppelschlag erhöhte sich das Ergebnis auf 0:3 aus Sicht des RWÜ. An diesem konnte man leider nichts mehr ändern und so blieb es dabei. Leider reichte es nicht für einen Punkteerfolg gegen Höhenrain, jedoch kann man auf den ersten 45 Minuten durchaus aufbauen.

Aufstellung: Larissa Müske, Sophia Schmahl, Bine Hommer, Madlen Erstling, Mela Flinsprach, Tanja, Lengenfelder, Johanna Draude, Andrea Gschwandtner, Stephi Trinkl, Claudia Olescher, Kathrin Hammerl Bank: Lisa Ottillinger, Franzi Bosch, Lina Merkl

Anmelden

Amazon Partner